Aus Sicht von IT-Sicherheitsexperten entblößen wir uns, sobald wir aus dem Haus gehen. Unser Smartphone zeigt nicht nur, wo wir sind. Kaufdaten und Profile aus sozialen Netzwerken verraten beispielsweise viel über unsere Interessen und Gewohnheiten. Was die Werber alles über uns wissen, beschreibt Igor Kuksow von Kaspersky Lab in diesem Beitrag. Er gibt auch Tipps, wie man sich gegen das Ausspionieren schützen kann.

Anmerkung: Es fällt der Begriff „Customer Journey“. Damit ist laut  http://www.onlinemarketing-praxis.de die „Reise“ (engl. Journey) eines potenziellen Kunden über verschiedene Kontaktpunkte mit einem Produkt, einer Marke oder einem Unternehmen (engl. Touchpoints) gemeint, bis er eine gewünschte Zielhandlung durchführt. Eine Customer Journey kann sich über mehrere Stunden oder Tage erstrecken. Gängige Zielhandlungen sind Käufe, Bestellungen oder Anfragen.

Als Touchpoints wird jede Art von Kontaktpunkten bezeichnet, von klassischer Werbung (Anzeigen, TV- oder Radio-Spot, etc.) über Onlinemarketing-Maßnahmen bis hin zur Meinung eines Freundes oder Informationen auf Bewertungsportalen.

0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Log in with your credentials

Forgot your details?