Im Branchendienst „PR-Professional“ erinnert Roland Heintze, Geschäftsführer der Faktenkontor GmbH, daran, dass die guten alten PR-Tugenden auch im Web gelten. „Wer ist meine Zielgruppe?“ und „Was interessiert sie?“ sind Fragen, die auch bei der Nutzung von Twitter, Facebook und Co. zu beantworten sind. Das Heben und kreative Verpacken von Inhalten, die eine hohe Relevanz für die Zielgruppe haben: das ist die Kunst in den klassischen und in den modernen Medien. Außerdem sind strategische Planung und Kontinuität entscheidende Faktoren für den langfristigen Erfolg. Lesen Sie den kompletten Artikel auf http://www.pr-professional.de/content.php?siteid=386&contentid=1218

0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Log in with your credentials

Forgot your details?